zurück zur Übersicht

Kirche

Kirche

Abendmesse
Jeden Mittwoch: 19:00 Uhr
(Außer in den Schulferien)

Unsere 2004 geweihte Albertus-Magnus Kirche ist das Zentrum und das Herz unseres Hauses. Sie ist aufgrund ihrer spiralförmigen Architektur besonders geeignet, den Gemeinschaftscharakter der Eucharistie zu erfahren und bietet Platz für circa 100 Personen. Die vergoldete Deckenöffnung lenkt das Tageslicht auf den Altar als das Zentrum der Kirche und verleiht dem Raum eine ganz eigene Atmosphäre und Spiritualität, die eine Konzentration auf das Wesentliche ermöglicht. Die einfallende Lichtellipse verändert sich mit dem Lauf der Sonne und so werden die Besucher je nach Jahreszeit von einem anderem Licht warm empfangen. Eine weitere Lichtquelle ist die farbige Glasfensterwand, die, lebendiges Wasser symbolisierend, ganz in Blau, Grau, Weiß und Gold gehalten ist. Eingefügt in die zentrale Mittelachse ist der Taufstein. An der Abschlusskante der inneren Spiralwand ragt das große Auferstehungskreuz aus Bronze von dem Bekannten Bildhauer Johann-Michael Neustifter empor. Christus ist zugleich als Gekreuzigter und Auferstehender dargestellt und so verdichtet sich hier in schlichter Wesentlichkeit die ganze Theologie des christlichen Glaubens: Erinnerung an das Ostergeheimnis Christi als auch Zuversicht auf die erlösende Verheißung. Dieser Christus, der „vom Kreuz herab herrscht“, gibt im persönlichen Gebet als auch bei der Feier der Eucharistie Trost und zugleich Hoffnung auf den Übergang vom Tod zum Leben.